Führungsverhalten im Zeitalter der Digitalisierung – wie geht das? Teil 1

Im Zeitalter der Digitalisierung brauchen wir ein verändertes Führungsverhalten und Führungskräfte, die vom Bestimmer zum moderierenden Befähiger vom Manager zum Teamplayer, der führt vom Antwortengeber zum Fragensteller werden. Denn die Mitarbeiter wollen sich aktiv beteiligen mitreden und Teil des Ganzen sein in interdisziplinären Teams arbeiten selbstbestimmt mitgestalten Spaß an der Arbeit haben Für die Führungskraft im digitalen Wandel bedeutet dies, … Weiterlesen

Beurteilung des Pandemie-Managements aus Sicht eines Lean Managers

Das Pandemie-Management der Politik hat versagt und dem Ansehen der Politik schwer geschadet. Nun können Sie sagen, hinterher ist man immer schlauer und warum kritisiert der Wiegand das jetzt? Nun, eine neue Regierung hat die Chance, die Fehler der alten Regierung nicht zu wiederholen und könnte einen Neuanfang wagen. Im Pandemie-Management sind von vorne herein grundlegende Fehler gemacht worden, die … Weiterlesen

Was nicht geht, geht nun mal nicht – ohne Prozessstabilität kein lean

Prozessstabilität - lean geht nur mit

Letzten Monat rief mich ein völlig begeisterter Unternehmer an: „Herr Wiegand, Sie sind mir empfohlen worden. Ich möchte Lean einführen. Wann können Sie kommen?“ Anfang letzter Woche war ich vor Ort. Ein wirklich großartiges Unternehmen mit einem überdurchschnittlichen Wachstum und einem technologisch hoch entwickelten Produkt. Beim anschließenden Werksrundgang erzählte er mir voller Begeisterung, dass er weiter expandieren und Lean Management … Weiterlesen

Informationsmanagement – wie geht das?

In der letzten Wiegands Warte habe ich berichtet, wie wichtig Informationsmanagement ist. Nun möchte ich Ihnen Anhaltspunkte geben, was man machen muss, um ein professionelles Informationsmanagement zu etablieren. Mit Hilfe der Informationsstrukturanalyse deckt man die Informationsströme in einem Unternehmen auf und stellt fest wer bekommt welche Informationen? wer braucht welche Informationen? wer erstellt welche Informationen? wer braucht welche Informationen, bekommt … Weiterlesen

Informationsmanagement – ein Stiefkind des Managements

Wir managen alles in unseren Unternehmen – aber das höchste Gut „Information“ nicht bis gar nicht. Dabei ist die Information das 1. Produkt der administrativen Bereiche! In fast allen Unternehmen, in denen ich in den letzten Jahren war, gibt es kein funktionierendes Informationsmanagement. In ganz wenigen trifft man ein funktionierendes und gelebtes Ablagesystem mit Ansätzen zu einem Wissensmanagement. Doch auch … Weiterlesen

Wir stöhnen, dass wir keine Zeit haben – gleichzeitig verschwenden wir diese maßlos!

Die Unterbrechung einer Tätigkeit ist immer mit einem Zeitverlust verbunden, denn um wieder den Status der Tätigkeit zu erreichen, den man vor der Ablenkung und/oder Störung hatte, vergeht nicht unerheblich Zeit. Wir sprechen hier von geistigen Rüstzeiten. Abb. 1: Arbeitsorganisation: Geistige Rüstzeiten in Abhängigkeit der ausgeübten Funktion/Position und Tätigkeit [1] Typische Ablenkungen – Telefonate, E-Mails, Adhoc-Besprechungen…. Als Ablenkungen, Störungen und … Weiterlesen

Studie zum Projektmanagement

Prof. R. Erne hat letzte Woche Kontakt mit mir aufgenommen und mit mir über seine Studie zum Projektmanagement diskutiert. Gerne tue ich ihm den Gefallen und mache auf seine Studie (siehe unten) aufmerksam, zumal ich es immer wieder bedauere, wie sehr anscheinend hoch bezahlte Manager in unseren Baukonzernen ignorieren, was sich als großer Erfolg in England schon lange durchgesetzt hat. … Weiterlesen